29 thoughts on “DIE GROSSE ENTBLÖSSUNG – DAS ARD FRAMING MANUAL”
  1. Dann schau Dir mal die "freien" Medien der USA an und die faktenferne Polarisierung der Gesellschaft durch diese. Russische Trolle haben dort freies Spiel in den neuen Medien.

    Framing-Vorgaben wider einer "Wir-gegen-Die"-Mentalität sind eine gute Sache. Eine Vorgabe, die kommerzielle, klickabhängige Formate häufig prinzipbedingt nicht einhalten können: Konflikt bringt mehr Klicks als Konsens.

  2. Super gutes Video. Chapeau! Großartig wie du das selbstgerechte verlogene Kartenhaus dieses parasitären Selbstbedienungsladen namens Rundfunkservice zum Wanken bringst. Alles was jetzt noch fehlt, sind mutige, selbstbestimmte und freiheitsliebende Menschen, die das nötige Fitzelchen Selbstkritik-Fähigkeit besitzen, um zumindest sich selbst gegenüber einzugestehen, dass sie jahrelang (auf sehr subtile/unterschwellige Weise manipuliert wurden.

  3. Eine attraktive Dame mit wachem Verstand und dem Mut, sich dessen zu bedienen. Sapere aude ! Immanuel Kant wäre stolz auf Sie, denn Sie verkörpern leibhaftig die kritische Vernunft, die in diesen Tagen so selten zu spüren ist. Vor 40 Jahren besuchte ich meinen Opa in der DDR, einmal las ich das "Neue Deutschland" und konnte nicht fassen, wie eine Zeitung, die eine parteipolitische Phrase an die nächste hefteten, um ein inhaltsloses Geschwurbel mit ewig gleichen Parolen zum Besten zu geben, überhaupt gelesen wird. Die Framingfibel der GEZ-Funktionäre ruft in mir genau dieses innere Gefühl hervor wie damals das ND, nur zierten sich die SED Genossen nicht so sehr, wenn man sie Ideologen nannte, denn sie standen zu ihrer Ideologie.

  4. Hallo Naomi, sollte Dein BDay 18.8.2000 wirklich wahr sein, so hast Du das perfekte Framing für Deine Inkarnation und bist mit dem "geistigen" verwoben.
    Vielleicht erkennst Du Deine Dir innewohnende Kraft und Macht?
    KIN 122, der Weiße Oberton Wind,
    mit dem Siegel von IK, dem Weißen Wind, getragen von der Pulsationskraft der FÜNF, geleitet kontrolliert die Schubkräfte von IMIX zur richtigen, optimalen Verwirklichung. Die Symbiose der uranfänglichen Mutterkraft mit den inhaltlichen Programmen aus der feinstofflich geistigen Welt sorgt dafür, daß die Schöpfung in der Außenwelt funktioniert. Die Kraft von IK, eine penible, energetisch-geistige Kontrollkraft, ruft immer zur Ordnung und verhindert “krebsartige” Wucherungen. Das kommunikative Element, das alles miteinander Verbindende, zeigt seine Auswirkungen auf alles und jedes.

    Sei nicht überrascht, wenn Du in der Spiegel-Welle feststellst, daß eine strenge “Autorität” Dein Tun und Deine Wirkwelt kompromißlos an allem mißt. Nur wenn es sich zur Ganzheit harmonisch verhält, zeigt sich Wohlbehagen und angenehme Wirkung. In jedem Du und in jedem Es wird sich Dein Strahlungsfeld spiegeln. Die Lebenskraft aus dem Geistigen, die Raum und Zeit durchdringt, fordert Dich auf, ganz gegenwärtig, ganz im JETZT, zu sein. Lasse Dich als geistiges Wesen, das Du bist, inspirieren und auf dem Weg zum Erkennen Deines Selbstes geleiten.

  5. Ich habe den Größten Respekt vor deinen Videos und deinem Mut du zerlegst das ARD mal richtig. Finde ich klasse. Ich habe und werde niemals für desen Dreckssender Bezahlen. nicht auch nur einen Cent!

  6. Ich wurde mal von einem etwa 12jährigen Jungen gefragt, wer der Eigentümer von Sirius A, oder Sirius B, oder gar von beiden Sonnen sei. Zwar war uns beiden völlig klar, wie absurd diese Frage ist, kehrte sich aber diese Selbstverständlichkeit mit der Frage ins Gegenteil um, in wiefern denn jemand überhaupt Eigentümer des Universums im Ganzen, oder teilweise, obschon in Form eines Atomkerns, oder Bosons, oder Staubkorns etc.pp. sein kann. Eine solche Frage wird auch als Grundsatzfrage bezeichnet. Welche Kriterien also legen Menschen zu all ihren Denk- und Verhaltensweisen zu Grunde? Von solchen Grundsatzfragen halten sich Rundfunkanstalten ungleich ferner, als Sirius A und B von der Erde entfernt sind – somit also unvorstellbar weit entfernt. Nicht weniger bemerkenswert auch, wie alt jene kaum mehr zählbaren Kriterien sind, darauf weitere Anstrengungen aufgebaut wurden. Wie aber kann man gegen kaum mehr zählbare Unsinnigkeiten detailiert angehen? Und; müssen wir uns überhaupt mit all diesen kaum mehr zählbaren Unsinnigkeiten detailiert auseinandersetzen, sodass dessen Karten "für" und "wider" der darauf aufgedruckten Ideen neu gemischt werden können?
    Willkommen im Spielcasino aller ideologischen Willkür! Das Angebot an unterschiedlichen Spielen, dessen jeweiligen Spielregeln etc.pp. ist sensationell breit. Rotierende Scheiben werden permant mit besseren Kugellager ausgestattet. Karten sind Wasserbeständig und Würfel glänzen in neuartigen Kunststoffen. Überall werden Gelder von mehr oder weniger Glückbedachte umhergeschoben – Gewinner und Verlierer wechseln permanent ihre Plätze, Spieltische, Spielautomaten… – viele Spielende erfreuen sich beachtlicher Gewinne, doch ungleich mehr Leute zerbrechen hingegen an Verlorenes.
    Unsere Welt hat sich bereits vor Jahrtausenden zu einem Spielcasino entwickelt. In wieweit Vorsatz auszumachen ist, kann für uns Menschen heutzutage keine relevante Frage mehr darstellen, denn was bisher geschah, ist nun mal de facto geschehen. Es lag auch schon immer in der Natur der Sache, dass Spiele-Entwickler ihre mühevoll konzipierten Spielregeln nicht gerne umändern, wenn gar überhaupt komplett verwerfen. Anders hingegen, wenn es um die Frage geht, Spielregeln zu erweitern, zumal sie dann mehr taktische Optionen eröffnen.
    Und all das sowieso, wenn es um Wortspiele geht. Denn am Framing-Spieltisch geht es darum, seinen MitspielerInnen unbemerkter Weise hohle Phrasen zuzuspielen, bestehend aus Begriffen wie bspw. "Wert", oder gar "Wertmaßstab". Nicht weniger sollen auch variable Beleuchtungen, musikalische Klänge, Erotik-Videos u.v.m. von der Überlegung zu echten "Verwertbarkeiten" ablenken, zumal den Spielemachern vorbehalten bleiben muss, wie das Spiel um Schein und Sein tatsächlich funktioniert.
    Dieses Treiben ließe sich leicht ändern, indem alle Beteiligten einen Zeitpunkt ausmachen, von da an niemand mehr um echte Verwertbarkeiten spielen kann, sodass diese – quasi ehrenhalber – kostenfrei hergerichtet und frei verfügbar gemacht werden. Denn auf diese Weise ließe sich sicherstellen, dass es keine echten Gewinner und Verlierer mehr geben kann. Einzig Abstraktes und tatsächlich Substanzielles würde wieder getrennt sein, statt all das weiterhin in einem kategorischen Kuddelmuddel, wie weiter oben angedeutet, zu belassen, oder gar noch weitergehend zu verschlimmern. In diesem Sinne…

  7. Du bist eine Dilettantin und eure pseudowissenschaftlichen lobbyverbände sind für jeden aufrichtigen Patrioten und nicht-gehirnamputierten ein Grund zu kotzen. Verschwendetes Geld des deutschen Staates.

  8. this is a great video that you need to apply to yourself!!!!! You and the heartland institute are purposefully shifting the overton window away from the SCIENTIFIC CONSENSUS around man made climate change to cast a shadow of doubt onto the whole topic and purposefully muddy the discussion. You say everyone else is wrong but where are the facts?!?!?!?!!?!? even the stuff on the heartland institute is nothing but personal feelings and distaste for leftist leaders: https://www.heartland.org/news-opinion/news/global-warming-fake-news-from-the-start
    if you are as smart as you think you are, look past your bias and show me some facts. i want to debate you.
    https://www.theguardian.com/environment/2012/feb/15/leak-exposes-heartland-institute-climate

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

19 + 14 =