May 14, 2021

GIL

Daily Global New Media

ENTLARVT: Die Vertuschung, die von den Medien ignoriert wird

1 min read

23 thoughts on “ENTLARVT: Die Vertuschung, die von den Medien ignoriert wird

  1. „seit 5:45 Uhr wird zurück geschossen“.
    Kriege beginnen immer mit einer Lüge.
    Im Fall der USA trifft das auf fast jeden, der 248 bewaffneten Konflikte zu, in die die USA verstrickt waren (seit WW2).
    Was also macht einer mehr oder weniger aus ?
    Was machen ein paar hundert Tote bei den 30 Millionen durch die USA seit WW2 getöteten Zivilisten noch aus ?
    Meine Frage ist nur, wie verkommen Menschen sein müssen, die USA noch als ihre „Freunde“ zu bezeichnen.
    Aber die US Citizens wählen ihre rechten Juntas immer wieder weil die USA in seinem Kern ultra rechts ist. Früher nannte man sie Nazis … heute gibt es keine treffendere Bezeichnung als „Massenmörder“ dafür.

  2. Wir Schweizer hatten einen Persönlichen Konflikt mit Gaddafi. Das hat uns Blind gemacht! Ich möchte das Lybische Volk um Vergebung Bitten! So sorry, das wir weggeschaut haben. Nicht Intervenierten!

  3. Die brauchen das Gas Narrativ genauso wie das Nowitschok Narrativ! Für den Kriegsgrund.
    Wenn es im syrischen IDLIB zu einem Einsatz von dem, so russisch wie das Roulette oder die Eier,
    Nowitschok was aus einer iranischen Rakete abgefeuert von syrischen Truppen freigesetzt wurde, kommt
    gibt es ein UN Mandat für die Nato, Trident Juncture, und eine breite öffentliche Zustimmung zum Angriff auf
    Damaskus, Teheran und die Krim. Hurra und Alle schreien sie wieder "JA" . Die Organisation heißt OPCW, so stehts
    zumindest auf deren Haustür.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

3 + 4 =