May 12, 2021

GIL

Daily Global New Media

KLIMAWANDEL – Alles nur heiße Luft..? – Teil 1

1 min read

27 thoughts on “KLIMAWANDEL – Alles nur heiße Luft..? – Teil 1

  1. Schämst du dich eigentlich nicht solchen Schwachsinn zu verbreiten?????? Ich hoffe dass du in 40 Jahren noch in den Spiegel blicken kannst, wenn selbst der AFD klar geworden ist, dass 50°c nicht normal sind.

  2. Dieses Video ist einfach nur Vilksverhetzung. Würde sich diese Naomi auch nur ein bisschen mit diesem Thema auseinandersetzen würde sie merken was sie für eine scheiße labert.

  3. Mein liebes Kind, du selbst gibst in den ersten Minuten deines Vortrags, dessen "Fakten" du btw an keiner Stelle belegst oder an seriöse Qullen ,im vollständigen Kontext, zitieren kannst, selber zu, dass das Klima ein komplexes mehrdimensionals System ist, dessen Mechanismen und Wechselwirkungen uns oft noch nicht klar sind. Und dennoch behauptest du in einem selbstgerechten Ton, dass du mit deinem wenigen Googlewissen in der Lage wärst, den empirischen Daten, Forschungen und Messdaten der angesehensten Wissenschaftler*innen widersprechen zu können?!?!
    Du magst die Dinge zwar in hübsche Worte packen können und einen wissenschaftlichen Sprachstil pflegen, das ändert aber nichts an dem Wahrheitsgehalt deiner Aussagen, der themenbezogen gleich 0 ist..
    Und bevor du versuchst die Neutralität der Medien, Politik oder gar der Wissenschaft infrage zu stellen, solltest du vlt erst einmal vor deiner eigenen Haustür kehren und veröffentlichen wer dich finanziert, aufbaut und mit dir zusammenarbeitet!
    Denk bitte nochmal nach in was für einer Welt du, wir und die Menschen die nach uns kommen leben sollen!

  4. Aber du sagst selbst, dass du es nicht weißt, da du die Fakten nicht für aussagekräftig hältst. Ist es dann nicht verantwortungslos auf den besseren ausgang zu hoffen und zu hoffen, dass die wissenschaftler wirklich falsch liegen. Ich halte das für einen sehr teuren münzwurf. 50/50 um die gesamte zukunft der Erde.

  5. „Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern.“ – Mark Uwe Kling

  6. Also ich bin mit dem Klimazyklus 1 zu 1 deiner Meinung, wenn mann bedenkt dass schon im Jahr 1800 Winter ohne Schnee gab, zudem sind Steuern etc. Für Co2 komplett dreist, am Ende werden wir noch pauschal besteuert fürs Athmen…. Ich leugne nich den Klimawandel, oder das Polkappen schmelzen, aber es muss andere Wege geben das zu verlangsamen… Zudem auch E-Autos für uns "Reichere" Länder gut scheinen, aber bei dem Abbau von Lithium für die Batterien werden ganze Landstriche verwüsten und dort das Trinkwasser versuchen, und somit die Gebiete unbewohnbar machen. Die größten klimakiller sind buchstäblich SCHIFFE… Diese super ContainerSchiffe… Dazu gibt es auch eine Auswertung, ein bestimmter Weg eines Containerschiffs sind so viel Ausstoß wie 100.000 Diesel Fahrzeuge VON BAU an bis 300.000km, sprich 1.weg mit dem Schiff oder 100.000 dieselfahrzeuge fahren jeder einzelne 300tkm… Will auch kaum jemand hören… Deutschland fängt also mit der Klimapolitik an wo es am sinnlosesten ist und wo trotzdem am meisten Geld für die staatskasse raus kommt…. Klar jeder Greta Anhänger wird mir n Dislike geben weil sich diese Leute nich vernünftig mit stichhaltigen beweisen versorgen… Aber eins weiß ich : alles was ich hier geschrieben habe kann man sich selbst zu Gemüte führen UND da ich auf ein Auto angewiesen bin fahre ich weiter… Und wenn mich jeh Demonstranten in der Innenstadt an der Ampel einkreisen weil ich ein Auto fahre was ihnen nicht passt dann gibt's n Reifen durchs Gesicht!…. Lass die Autofahrer Auto fahren, ihr mit 16 hab noch 0 Plan wofür die Leute zb. N Auto brauchen…

    Das war das Wort zum Sonntag, lass es mal sacken und fangt an zu recherchieren ??‍♂️

  7. Die Darstellung ihrer eliptischen bahnen der Erde um die sonne sin auch maßlos überzugen. Tatsächlich ist die Umlaufbahn der Erde um die Sonne so stark kreisförmig das die eliptische Abweichung inner halb eines 1mm breiten Bleistiftstriches bleiben würde wenn man den kreisbahndurchmesser im Maßstab auf 30 cm runter bricht.
    Die Temperatur örtlichen Temperaturschwankungen auf der Erde werden damit vorwiegend durch die Neigung der Erdachse verursacht. Der Europäische Winter zum Beispiel findet statt wenn die Erde sich in nähe der Periapsis ihrer Umlaufbahn (nähster Punkt zur Sonne) befindet.

  8. Der Begriff: Klimaschutz
    Jedem oder zumindest fast jedem Umweltschützer ist klar das Klimaschutz nicht bedeutet dass, das Klima ein wesen ist das schutz bedarf. Auf solche iden kommen nur Menschen die absolut keine Ahnung haben wir Afd Mitglieder.
    Klimaschutz beschreibt eher den versuch die klimatischen Umstände (Temperatur, Niederschlag, …) bei zu behalten da menschen, tiere und Pflanzen sich an diese angepasst haben und es bei gravierenden Änderungen der Umstände zu artensterben kommt und Spezien die sich nicht schnell genug anpassen zu den der Mensch dann auch gehören könnte einfach aussterben.
    Damit beschreibt Klimaschutz in erster Linie den Schutz von Menschen, Tieren und Pflanzen im aktuellen Ökosystem.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

ten + sixteen =